Die besten Digitalkameras 2013 im Test

By | 10. März 2013

Platz 5 der besten Digitalkameras 2013 belegt die Lumix DMC-G3 aus dem Hause Panasonic. Sie ist die Nachfolgerin der G2 und gehört zur dritten Systemkamera-Generation. Die G3 verfügt trotz der vielen Technik und einem sehr großen Chip über eine kompakte Bauweise.

 

Diese schlanke und sehr elegante Digitakamera verschönert durch einen Silberring am Objektivanschluss und bequemen Rundungen das Gehäuse und verfügt mit einem 16-Megapixel-Chip über die gleiche Bildqualität wie eine Spiegelreflexkamera.

Platz 4 gehört der Samsung NX200. Auch wenn sie nicht grade billig ist, hat sie dafür ein
brillantes OLED-Display und einen 20-Megapixel-APS-C-Sensor zu bieten. Mit tollen Details und knackigen Farben ist das OLED-Display der NX200 ausgezeichnet und unverwechselbar. In der Hand fühlt sich das edle Gehäuse der Samsung NX200 sehr gut an und dank einem größeren Bildsensor bietet sie viele Vorteile gegenüber anderen Digitalkameras.

Paltz 3 in der Liste der besten Digitalkameras 2013 ist die Olympus PEN E-P3 mit ihrer
sehr benutzerfreundlichen Bedienung und einem schönem Design. Sehr interessant sind die Kreativprogramme, die mit schönen Gestaltungsmöglichkeiten die Fotos verändern und verschönern können. Mit 12 Megapixeln, einem drei Zoll großen OLED-Touchscreen mit über 600 tausend Bildpunkten macht sie auch von einer größeren Entfernung fantastische Fotos.

Auf Platz 2 steht ein neues Produkt des Unternehmens Sony. Die Systemkamera NEX-7 verfügt über einen gut geformten Griff, welcher sicher und angenehm in der Hand liegt. Dank 24 Megapixeln sind die Fotos sehr scharf und unglaublich detailliert. Mit einem Gewicht von nur etwa 350 Gramm und einem schmalen und handlichen Gehäuse aus Magnesium ist diese Digitalkamera jedem zu empfehlen.

Platz 1 der besten Digitalkameras 2013 gehört einer Kamera, die Videos in Full-HD-Auflösung mit 30 Bildern pro Sekunde aufnehmen kann. Olympus OM-D E-M5 besitzt ein Gehäuse und ein Objektiv, welches sogar vor Staub und schlechtem Wetter geschützt ist.

Ein Live-MOS Sensor mit 16 Megapixeln ist für eine perfekte Bilderzeugung der Kamera zuständig. Außerdem glänzt die Kamera bei Filmaufnahmen mit einem Motor Zoom und einem eingebauten Stereo-Mikrofon. Allgemein liefert die Olympus E-M5 OM-D eine fast perfekte Bedienung und wunderschöne Bildqualität.

Weitere beliebte Artikel zu ähnlichen Themen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.