Windows 7 – Ausführlichere Statusmeldungen anzeigen

By | 20. September 2010

Wie bereits unter Windows XP und Vista bekannt, besteht auch unter Windows 7 die Möglichkeit, ausführliche Statusmeldungen beim An- und Abmelden anzeigen zu lassen. Ausführliche Statusmeldungen können bei der Fehlersuche von Softwareproblemen hilfreich sein während Sie Windows 7 starten, herunterfahren, an- oder abmelden.

Führen Sie dazu folgende Schritte aus. Öffnen Sie das Dialogfeld Ausführen mit gedrückter Windows + R Taste. Geben Sie darin den Befehl regedit ein und bestätigen die Eingabe mit OK um den Registrierungs-Editor zu öffnen.

Navigieren Sie anschließend zum folgenden Pfad:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\System

Erstellen Sie in diesem Verzeichnis einen neuen DWORD-Wert mit dem Namen VerboseStatus.

Doppelklicken Sie auf den neu erstellten DWORD-Wert und ändern den Wert auf 1. Bestätigen Sie die Änderung mit OK und schließen den Registrierung-Editor. Der Vorgang ist damit abgeschlossen.

Hinweis: Sollte bereits in dem oben genannten Verzeichnis ein DWORD-Wert mit dem Namen DisableStatusMessages abgelegt sein und dieses den Wert auf 1 stehen haben, werden unter Windows 7 diese Statusmeldungen nicht angezeigt.

Weitere beliebte Artikel zu ähnlichen Themen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.