Systemdateien überprüfen und wiederherstellen unter Windows XP

By | 26. September 2010

Windows XP sichert eine Kopie der wichtigsten Systemdateien. Diese dienen als eine Art Sicherungskopie für die Wiederherstelllung von gelöschten oder beschädigten Systemdateien. Werden diese Dateien versehentlich gelöscht oder geändert, stellt Windows diese Dateien automatisch wieder her.

Unter dem folgenden Verzeichnis wird die Sicherheitskopie der Systemdateien von Windows gespeichert:

C:\Windows \ System32 \ dllcache

Möchten Sie gerne die Systemdateien manuell überprüfen, dann gehen Sie wie folgt vor:

Öffnen Sie das Dialogfeld „Ausführen“ mit der Tastenkombination Windows + R Taste und geben den Befehl cmd ein um die Eingabeaufforderung zu öffnen.

Durch den Befehl sfc /? Erhalten Sie eine Auflistung der möglichen Optionen.
Werden durch die Prüfung beschädigte Dateien gefunden, so lassen sich diese auch mit Hilfe der Windows CD wiederherstellen.

Weitere beliebte Artikel zu ähnlichen Themen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.