Software Komponenten deinstallieren unter Windows XP

By | 1. Juli 2010

Unter Windows XP können Sie im Gegensatz zu früheren Versionen nicht entscheiden welche Komponenten wie z.B. Zubehör, Spiele usw. während der Betriebssysteminstallation installiert werden sollen. Sie finden also auch nachträglich keine Möglichkeit die installierten Komponenten zu deinstallieren, weil Sie bei den Komponenten nicht aufgelistet sind.

Die einzige Möglichkeit ist, Sie graben ganz tief in den Windows Systemordner. Hier sehen Sie wie Sie die Komponenten sichtbar machen können. Gehen Sie wie folgt vor:

Klicken Sie in der Menüleiste auf die Option Extras und wählen anschließend den Eintrag Ordneroptionen

Öffnen Sie zunächst den Windows Explorer. Klicken Sie in der Menüleiste auf die Option Extras und wählen anschließend den Eintrag Ordneroptionen.

Aktivieren Sie hier die Option Alle Dateien und Ordner anzeigen und bestätigen die Änderung mit dem Button Übernehmen

Unter der Registerkarte Ansicht finden Sie den Menüpunkt Erweiterte Einstellungen.
Aktivieren Sie hier die Option Alle Dateien und Ordner anzeigen und bestätigen die Änderung mit dem Button Übernehmen. Navigieren Sie anschließend zum folgenden Pfad im Windows Explorer:

C:\ WINDOWS \ inf \ sysoc.inf

Hier sehen Sie den Inhalt der Datei sysoc.inf

Die Datei sysoc.inf müsste sich standardmäßig mit dem Windows-Editor öffnen lassen wie oben im Bild zu sehen. Sie könne die Datei aber auch mit einem beliebig anderen Editor öffnen und bearbeiten.

Sie sehen nun den Inhalt der Datei darunter auch die Komponenten die installiert sind jedoch nicht deinstalliert werden können weil Sie nicht sichtbar sind. Diese Einträge sind mit dem Befehl hide versehen.

Um diese Komponenten sichtbar zu machen, entfernen Sie den Attribut hide. Übernehmen Sie die Änderung und schließen die Datei ab. Das war`s. Jetzt sind alle Komponenten sichtbar und können unter:

Start > Einstellungen > Systemsteuerung > Software > Windows-Komponenten

hinzugefügt oder entfernt werden. Denken Sie anschließend daran unter dem Menü Ordneroptionen auf Versteckte Dateien und Ordner ausblenden umzustellen, damit alle wichtigen Systemdateien anschließend zur Sicherheit ausgeblendet werden.

Weitere beliebte Artikel zu ähnlichen Themen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.