Flip3D mit der Taskleiste verknüpfen unter Windows 7

By | 8. Oktober 2010

Mit der Flip 3D-Funktion unter Windows 7 werden alle offenen Fenster auf dem Desktop dreidimensional dargestellt. Wie Sie Flip 3D an die Taskleiste anheften können,  sehen Sie in der folgenden Anleitung.

Die Flip3D-Funktion können Sie mit der Tastenkombination Windows + TAB aktivieren. Oder Sie stellen ganz bequem eine Verknüpfung zur Taskleiste her.

Klicken Sie dazu auf eine freie Stelle auf dem Desktop mit der rechten Maustaste.

Führen Sie den Mauszeiger im Kontextmenü auf „Neu“ und anschließend mit einem Klick auf „Verknüpfung“ um eine neue Verknüpfung auf dem Desktop zu erstellen.

In der Zeile „Geben Sie den Speicherort des Elements ein“ fügen Sie folgendes ein:

C:\Windows\System32\rundll32.exe DwmApi #105

Bestätigen Sie die Eingabe mit der Schaltfläche „Weiter„.

Benennen Sie die Verknüpfung als „Flip3D“ um und bestätigen die Änderung mit der Schaltfläche „Fertig stellen„.

Klicken Sie auf die erstellte Verknüpfung einmal mit der rechten Maustaste. Im Kontextmenü wählen Sie die Option „Eigenschaften„.

Im Dialogfenster „Eigenschaften von Flip3D“ klicken Sie unter der Registerkarte „Verknüpfung“ auf die Schaltfläche „Anderes Symbol„.

Geben Sie im Eingabefeld „Nach Symbolen in dieser Datei suchen“ folgendes ein:

%SystemRoot%\System32\imageres.dll

Klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche OK.

Wählen Sie das erste Symbol aus der Liste und bestätigen die Auswahl mit OK.

Ziehen Sie das Flip3D-Symbol zur Taskleiste mit gedrückter linker Maustaste um es anzuheften. Fertig ist die Verknüpfung. Mit einem klick auf Flip3D sehen Sie alle geöffneten Fenster in 3D.

Weitere beliebte Artikel zu ähnlichen Themen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.