Festplatte mit installiertem Windows XP formatieren!

By | 25. November 2013

Bitte sichern Sie vor dem Formatieren alle wichtigen Daten. Mit dem Formatieren werden alle Daten und Dokumente auf der ausgewählten Festplatte unwiderruflich gelöscht. Eine Formatierung können Sie nicht mehr ohne Weiteres rückgängig machen.

Das bereits geladene Windows Betriebssystem lässt nicht zu, die aktuelle Festplatte zu formatieren, wenn es selbst davon gestartet hat. Sie müssen daher den Rechner mit der Windows Installations-CD oder -DVD starten, um die aktuelle Windows-Installation neu zu formatieren. Legen Sie also zum Formatieren einer Festplatte, auf der sich ein installiertes Windows XP oder 2000 befindet, die Windows Installations-CD ein und starten Sie den PC neu.

Windows-Installationsroutine

Schritt 1

Ihr Computer sollte nun automatisch von der Installations-CD starten oder Ihnen eine Auswahl hierfür anzeigen. Nach dem Start von CD erscheint das Setup-Menü, in dem sich Windows installieren lässt. Vor der Installation wird dann die Festplatte auf Wunsch nach dem alten FAT32 oder dem neueren Windows 2000 oder XP Format NTFS formatiert.

Die Windows-Installationsroutine stellt als erstes die Wahl, Windows neu zu installieren (Eingabetaste) oder eine vorhandene Installation zu reparieren (R-Taste). Da die Festplatte neu formatiert werden soll, geht es hier weiter mit der (Eingabetaste).

 

Windows-Version zum Löschen

Schritt 2

Bestätigen Sie die AGB (Allgemeinen Geschäftsbedingungen) mit der Taste “F8″. Im nächsten Bildschirm können Sie auswählen, ob die bisherige Windows Version repariert werden soll, oder nach dem Formatieren ein neues Windows installiert werden soll (ESC Taste). Es geht weiter mit der Escape-Taste.

Jetzt sehen Sie die bereits installierte Windows-Version mit der Möglichkeit zum Löschen und überschreiben: Meistens ist das die Partition auf dem Laufwerk C: .

 

 

das zu verwendende Datei-Format

Schritt 3

Wenn Sie die Festplatte nicht nur neu formatieren möchten, sondern auch in Partitionen unterteilen, dann kann man hier alte Partitionen löschen mit der Taste (E) und Neue Anlegen mit der Taste (L). Die vorhandene Partition formatieren Sie im nächsten Schritt mit der Eingabetaste.

 

 

 

Partition formatieren

Schritt 4

Im nächsten Schritt wählen Sie das zu verwendende Datei-Format aus: Während Windows 95 und Windows 98 das Dateisystem FAT bzw. FAT32 verwendet haben, benutzen Windows 2000 und XP normalerweise das neuere NTFS Format.

Windows XP funktioniert allerdings auch unter FAT32, das allerdings diverse Probleme mit großen Dateien über 4GB hat, wie z.B. mit Video-Filme oder Image-Daten. Im Gegenteil zur schnellen Formatierung überprüft das vollständige Formatieren die Festplatte bzw. Partition auf fehlerhafte Sektoren. Ist die Festplatte bereits in Gebrauch und kann man sicher sein, dass keine fehlerhaften Sektoren vorhanden sind, dann spart man mit der Schnellformatierung viel Zeit.

Schritt 5

Schritt 5

Sobald der Fortschrittsbalken auf dem folgenden Screenshot bei 100% angekommen ist, wird die Formatierung abgeschlossen. Sie können an dieser Stelle entweder mit der Neuinstallation von Windows fortfahren oder die Installation an dieser Stelle unterbrechen.

 

Weitere beliebte Artikel zu ähnlichen Themen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.