Fehlermeldung BAD POOL CALLER unter Windows XP

By | 24. Juni 2010

Über die Fehlermeldung BAD POOL CALLER wird vielseitig diskutiert. Bis jetzt ist die Fehlerursache noch unbekannt.  Folgende Tipps können laut verschiedenen Erfahrungsberichten behilflich sein:

Fehlermeldung Bad Pool Caller

  • Fehlerhafte RAM Arbeitsspeicher
  • Lösung = Austausch gegen neue (gleichartige)
  • Defektes Netzteil bzw. Netzteillüfter
  • Lösung = Austausch am besten gegen ein neues Netzteil
  • Verstaubtes Innengehäuse des Rechners
  • Lösung = Gehäuse demontieren und gründlich reinigen (Achtung: nur Trockenreinigung)
  • Betreten des Internets ohne Firewall
  • Lösung = Ungeschützte Internetverbindung vermeiden.

Es wird vermutet, dass es auch unter anderem an der mangelhaften Lüftung des Rechners im Innengehäuse liegen könnte. Was langfristig zur Überhitzung des Mainboards führt und letztendlich durch die starken Spannungsschwankungen diese Fehlermeldung bzw. Bluescreen herbei führt. Es wäre vorteilhaft auch das Mainboard mit einem 40 x 40 mm Lüfter zu bestücken.

Weitere beliebte Artikel zu ähnlichen Themen:

2 thoughts on “Fehlermeldung BAD POOL CALLER unter Windows XP

  1. Georg

    Alles Käse, einfach alle (auch Keyboard) USB Anschlüsse abziehen und starten.
    Cést ca

    Reply
  2. Weber

    Beim hochfahren kommt diese Meldung
    Wenn der PC hoch fährt, nicht im angesicherten Modus starten,
    sondern mit der letzten bekannten Starteinstellung
    und schon ging mein PC wieder

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.