DirectX Informationen anzeigen lassen unter Windows 7

By | 27. Oktober 2010

Wenn Sie wissen möchten welche Soft- und Hardware in Ihrem Rechner verbaut wurde, können Sie dies mit Hilfe des DirectX-Diagnoseprogramms ganz einfach herausfinden. Dieses Tool enthält darüber hinaus auch viele weitere Informationen über den Rechner.

Mit dem DirectX-Diagnoseprogramm lassen sich verschiedene Informationen anzeigen. Ferner ist es nützlich zum beseitigen von diversen Konflikten durch Soft- und Hardware. Dazu bietet dieses Tool umfangreiche Fehleranalyse-Möglichkeiten.

Das DirectX-Diagnoseprogramm starten Sie wie folgt:

Unter Windows XP: Start -> Ausführen -> dxdiag
Unter Windows 7: Start -> Programme/Dateien durchsuchen -> „dxdiag“

Unter Windows 7 klicken Sie auf die Schaltfläche Start und geben im Suchfeld den Begriff „dxdiag“ ein. Wie im Bild zu sehen erscheint das DirectX-Symbol. Mit einem Klick auf dieses Symbol öffnet sich das Diagnoseprogramm.

Warten Sie einen kleinen Moment bis das DirectX-Diagnoseprogramm alle erforderlichen Systeminformationen gesammelt hat. Sie erkennen es unten links an den grünen Balken. Der Vorgang dauert in der Regel wenige Sekunden.

Sie sehen jetzt alle wesentlichen Systeminformationen auf einem Blick sowie die aktuelle DirectX-Version die Sie zur Zeit verwenden. Weitere detaillierte Informationen wie z.B. DirectX-Komponenten sowie Treiber können ebenfalls angezeigt werden um eventuelle Probleme zu erkennen und zu beseitigen.

Wechseln Sie zwischen den verschiedenen Registerkarten um Informationen über Anzeige, Sound, Eingabe usw. anzeigen zu lassen. Dieses Programm ist sehr vielseitig. Erkundigen Sie sich ausgiebig um sich mit diesem Tool vetraut zu machen. Allerdings sind natürlich gewisse Grundkenntnisse vorausgesetzt.

Weitere beliebte Artikel zu ähnlichen Themen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.