Datenträgerbereinigung unter Windows XP

By | 4. Juli 2010

Mit der Datenträgerbereinigung können Sie überflüssige temporäre Daten die sich mit der Zeit auf der Festplatte angesammelt haben entfernen um mehr Speicherplatz zu schaffen. Dies kann z.B. bei überfüllten Datenträgern von Vorteil sein. Für ältere Festplatten die ohnehin wenig Speicherkapazität bieten, ist dieses Tool hervorragend geeignet. Gehen Sie wie folgt vor um die Datenträgerbereinigung zu starten:

Klicken Sie hier auf die Option Datenträgerbereinigung

Navigieren Sie zum folgenden Pfad:

Start > Alle Programme > Zubehör > Systemprogramme > Datenträgerbereinigung.

Es wird berechnet, wieviel Speicherplatz freigegeben werden kann

Der Computer berechnet nun den Speicherplatz der freigegen werden kann.
Dieser Vorgang kann je nach Kapazität der Festplatte einige Minuten in Anspruch nehmen.

Unter der Registerkarte Datenträger bereinigen sehen Sie eine Auswahlliste aller temporären Dateien auf dem Datenträger die gelöscht werden können um mehr Speicherplatz zu schaffen

Nachdem der Rechenvorgang abgeschlossen ist, öffnet sich das Fenster
Bereinigen des Datenträgers. Hier können Sie unter der Registerkarte Datenträger bereinigen im Auswahlmenü zu löschende Dateien auswählen,
welche Dateien Sie löschen möchten. Eine Ausführliche Beschreibung zu jedem Eintrag wird weiter unten im Fenster angezeigt.

Unter der Registerkarte Weitere Optionen finden Sie weitere Möglichkeiten um mehr Speicherplatz auf der Festplatte zu schaffen

Unter der Registerkarte Weitere Optionen können Sie weitere Einstellungen vornehmen um zusätzlichen Speicherplatz zu schaffen wie z.B. nicht benötigte Windows-Komponenten entfernen, installierte Programme löschen oder die Systemwiederherstellung bereinigen/deaktivieren.

Weitere beliebte Artikel zu ähnlichen Themen:

One thought on “Datenträgerbereinigung unter Windows XP

  1. Marc

    Vielen Dank! Das Programm hat bei mir zwar nicht viel Speicherplatz freigegeben, ich denke aber, dass es das bei eineigen Systemen tut.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.