Vodafone Egypt – Ägypten schaltet Mobilfunk ab

Author | published | updated

Nachdem die ägyptische Regierung kürzlich angeordnet hat das Land vom Internet zu trennen, wird jetzt auch die Abschaltung der Mobilfunknetze verkündet. Das berichtet Vodafones Landestochter.

Aus Furcht vor den wachsenden Massenprotesten hat die ägyptische Regierung alle Mobilfunkbetreiber des Landes gezwungen, in bestimmten Regionen ihr Netz abzuschalten. Das gab Vodafone Egypt auf der Website des britischen Mutterkonzerns bekannt.

Seit März 2007 bietet Vodafone Egypt Mobilfunk der 3. Generation. Im September 2010 hatte das Unternehmen 28,8 Millionen Kunden und war damit der größte Mobilfunkbetreiber des Landes. Die Konzerntochter beschäftigt 6.000 Menschen.

Konkurrenten von Vodafone Egypt sind Etisalat und Mobinil. Egyptian Co. for Mobile Services ist bekannt unter dem Namen Mobinil. Etisalat Egypt ist ein Tochterunternehmen der staatlichen Gesellschaft für Telekommunikation aus den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Das sei ein “beispielloser Akt in der Geschichte”, erklärte James Cowie von Renesysr. Nur die Noor Group habe noch verfügbare BGP-Routen, so dass die ägyptische Börse noch erreichbar sei.

Weitere beliebte Artikel zu ähnlichen Themen:

  • Sie suchen was bestimmtes? Benutzen Sie bitte unsere Suchfunktion!
Lautsprecher Teufel

Ihnen hat der Artikel gefallen? Dann sagen Sie es bitte weiter:



Twitter Facebook Google+


Immer aktuell bleiben:


Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat und Sie über Updates auf Computer-nach-Wunsch.de informiert
werden möchten, dann abonnieren Sie doch unseren RSS-Feed.
Sie können uns auch auf Google+ oder Twitter folgen.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *