Skyfire bringt Flash auf das iPad

By | 26. Dezember 2010

Skyfire veröffentlicht seinen gleichnamigen Browser für das Apple-iPad. Im Gegensatz zum Safari-Browser unterstützt Skyfire auch die Wiedergabe von Flash-Videos.

Apple bietet keine Unterstützung für den Multimedia-Standard von Adobe. Damit Skyfire das Anzeigen von Flash dennoch ermöglichen kann, leitet der Browser alle Anfragen über seine Server und rechnet sie in HTML5 um.

Der Server sendet die umgewandelten Informationen an den User zurück, der das Video anschließend in einem Extra-Fenster anschauen kann. Apple setzt bewusst auf diesen Konkurrenzstandard.

Skyfire für das Apple-iPhone war schon zuvor sehr gefragt. Einige Stunden nach der Veröffentlichung landete die App bereits auf Platz Eins der umsatzstärksten Apps. Der Anbieter musste sogar für kurze Zeit den Verkauf stoppen, damit die Zentralrechner nicht zusammenbrechen.

Skyfire für das Apple-iPad ist im App Store erhältlich und kostet 3,99 Euro. Skyfire erfordert mindestens iOS 3.2. und ist 2.2 MB groß. Darüberhinaus bietet der Browser Schnellzugriffe auf den Google Reader, sowie Facebook und Twitter. Tabs und Bookmarks werden ebenfalls unterstützt.

Weitere beliebte Artikel zu ähnlichen Themen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.