Roboter-Autos: Google baut fahrerlose Fahrzeuge

By | 12. Oktober 2010

Google testet Roboter-Autos in den USA. Mit einer speziellen Ausrüstung ausgestattet, fahren die Test-Autos komplett von Software gesteuert durch den öffentlichen Straßenverkehr.

Mit Radar, Laser und Kamera ausgestattet orientieren sich die Autos fahrerlos mit Hilfe von GPRS durch die Straßen. Die Test-Fahrer sitzen nur im Auto, um im Notfall eingreifen zu können.

In Zusammenarbeit mit erfahrenen Ingenieuren haben die Google-Roboter-Autos bereits 225.000 Km erfolgreich zurückgelegt. Als Test-Fahrzeug wird der Toyota Prius eingesetzt.

Mit diesem Projekt möchte Google in Zukunft für mehr Sicherheit im Straßenverkehr sorgen. Ob das wohl die einzige Absicht von Google ist? Welche Ziele noch im Zusammenhang mit diesem Projekt stehen ist bisher nicht bekannt.

Die gesammelten Datenmengen im Straßenverkehr die in den Google-Datenzentren ausgewertet werden, leisten einen wichtigen Beitrag für die permantente Weiterentwicklung von Google-Maps.

Weitere beliebte Artikel zu ähnlichen Themen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.