Landgericht Mannheim verbietet Verkauf von iPhones

Author | published | updated

Vor dem Landesgericht Mannheim hat Motorola erreicht, dass Apple vorerst keine iPhones mehr in Deutschland anbieten darf. Der iPhone-Verkauf ist aber vorerst nicht gefährdet. Gegen Samsung war Apple in seinen Patentstreits bisher erfolgreich. Dafür muss Apple nun gegen Motorola eine erste Niederlage ertragen.

Motorola hatte Apple vor dem Landgericht Mannheim einen Verstoß gegen zwei Motorola-Patente für die drahlose Kommunikation vorgeworfen. Das Landgericht Mannheim hat Motorola Recht gegeben, wie aus dem vom Patentrechtsexperten Florian Müller veröffentlichten Urteil vom 4. November 2011 hervorgeht.

Bei dem Urteil handelt es sich um ein so genanntes Versäumnis-Urteil, weil Apple auf die Klage von Motorola nicht rechtzeitig reagiert hatte.

Weitere beliebte Artikel zu ähnlichen Themen:

Banner Immobilienanzeige 300x250

Ihnen hat der Artikel gefallen? Dann sagen Sie es bitte weiter:



Twitter Facebook Google+


Immer aktuell bleiben:


Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat und Sie über Updates auf Computer-nach-Wunsch.de informiert
werden möchten, dann abonnieren Sie doch unseren RSS-Feed.
Sie können uns auch auf Google+ oder Twitter folgen.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


− zwei = 4