Deutsche Wikileaks soll demnächst starten

By | 8. Dezember 2010

Wikileaks Aussteiger Domscheit-Berg kündigt gegenüber dem Nachrichten-Magazin Focus, dass noch im Dezember eine Internet-Plattform in Deutschland starten soll.

Die deutsche Wikileaks Plattform wird transparenter als das Vorbild, so Domscheit-Berg. Die neue Plattform soll den Absendern die Möglichkeit geben, selbst zu entscheiden, wer die Dokumente veröffentlichen soll. Der Datentransfer soll zudem abgesichert werden.

Daniel Domscheit-Berg ist nach einem Streit mit Wikileaks Chefredakteur Julian Assange September 2010 ausgestiegen. Er möchte keine Konkurrenz zu Wikileaks, sondern lediglich einen anderen Ansatz anbieten, so Domscheit-Berg.

Weitere beliebte Artikel zu ähnlichen Themen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.