Apple: iPad reduziert Laptop Nachfrage um bis zu 50 Prozent

By | 18. September 2010

Best-Buy-Chef Brian Dunn berichtet im Interview mit der US-Zeitung Wall Street Journal, dass die Nachfrage nach Notebooks um bis zu 50 Prozent gesunken ist. Kunden sind bereit für das iPad überproportional viel Geld auszugeben.

Das Unternehmen hat jetzt auf Basis dieser Tatsache entschieden, diese Geräte in allen Filialen anzubieten. Für die Kunden habe das iPad einen besonderen Status erreicht.

Apple arbeitet bereits an der nächsten Generation. Das iPad 2 könnte vermutlich noch flacher werden als sein Vorgänger. Weiterhin soll dieses mit einem neueren und schnelleren ARM-Cortex-A9-CPU Prozessor ausgestattet sein und mit 512 MB doppelt so viel Arbeitsspeicher besitzen als bisher.

Darüber hinaus werde Apple eine kleinere Ausführung mit 7 statt 9,7 Zoll Touchscreen vorstellen. Das Gerät wird im Frühjahr 2011 vorgestellt und anschließend in die Serienproduktion anlaufen.

Weitere beliebte Artikel zu ähnlichen Themen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.