Netzwerk ohne den Assistenten einrichten – Windows XP

By | 28. Juni 2010

Unter Windows XP ist es auch möglich zwischen mehreren Computern ein lokales Netzwerk herzustellen ohne dabei den Netzwerkassistenten zu benötigen. Ein gemeinsames Netzwerk ist vorteilhaft um untereinander Daten wie z.B. Dokumente, Bilder, Musik, Videos etc. schnell und einfach auszutauschen. Die Einrichtung ist auch manuell ganz einfach. Gehen dazu wie folgt vor:

Öffnen Sie die Netzwerkverbindungen wie folgt:

Start > Systemsteuerung > Netzwerk-und Internetverbindungen > Netzwerkverbindungen

Sie können diesen Pfad auch schneller aufrufen indem Sie wie folgt vorgehen:

Ausführen öffnen mit der Tastenkombination Windows + R und den Befehl ncpa.cpl eingeben.

Markieren Sie die Verbindung mit der rechten Maustaste und wählen im Kontextmenü die Option Eigenschaften

Im Fenster Netzwerkverbindungen klicken Sie auf das bestehende Netzwerksymbol mit der rechten Maustaste. Im Kontextmenu wählen Sie die Option Eigenschaften.

Hier markieren Sie die Option Internetprotokoll (TCP/IP) und klicken anschließend auf den Button Eigenschaften

Es öffnet sich jetzt das Fenster Eigenschaften von LAN-Verbindung wie oben im Bild zu sehen. Hier markieren Sie die Option Internetprotokoll (TCP/IP) und klicken anschließend auf den Button Eigenschaften.

Übernehmen Sie die Werte in der IP-Adresse und Subnetzmaske wie im Bild oben zu sehen und bestätigen diesen Vorgang mit OK. Wenn Sie diese Konfiguration an dem ersten Rechner vornehmen der in das Netzwerk eingebunden wird beginnen Sie mit der folgenden IP-Adresse:

  • 1.Rechner= IP-Adresse: 192.168.1.1
  • 2.Rechner= IP-Adresse: 192.168.1.2
  • 3.Rechner= IP-Adresse: 192.168.1.3
  • 4.Rechner= IP-Adresse: 192.168.1.4

Fortlaufend ändern Sie bei jedem Rechner der eingebunden wird lediglich die letzte Zahl der IP-Adresse.

Klicken Sie auf die Registerkarte Computername

Hier klicken Sie auf den Button Ändern

Öffnen Sie im nächsten Abschnitt die Systemeigenschaften mit gedrückter            Windows + Pause Taste. Klicken Sie auf den Button Ändern.

Benennen Sie den Computer. Durch diesen Namen wird der Computer eindeutig im Netzwerk identifiziert.

Im Dialogfeld Computernamen ändern können Sie sowohl einen Namen vergeben als auch ändern. Durch diesen Namen wird der jeweilige Computer im Netzwerk identifiziert.

Hier ist zu beachten, dass lediglich der Name der Arbeitsgruppe bei jedem Rechner im Netzwerk eindeutig sein muss. Nachdem Sie die Einstellungen übernommen haben starten Sie den Rechner neu.

Konfigurieren Sie nun dieselben Einstellungen bei jedem Rechner der in das Netzwerk eingebunden werden soll. Beachten Sie dabei die letzte Ziffer der IP-Adresse. Damit Daten untereinander ausgetauscht werden können müssen Sie nur noch die Freigaben im Netzwerk einstellen.

Weitere beliebte Artikel zu ähnlichen Themen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.