Netzwerk mit Hilfe des Assistenten einrichten – Windows XP

By | 28. Juni 2010

Wir gehen in diesem Beispiel davon aus, dass Ihr Rechner die erforderliche Netzwerkkarte entweder separat integriert oder on Board besitzt und die erforderlichen Treiber installiert sind. Im nächsten Schritt wird beschrieben wie Sie anhand des Netzwerk – Assistenten die Netzwerkkonfiguration vornehmen können:

Hier wählen Sie die Option Netzwerk und Internet Verbindungen

Zunächst öffnen Sie den Netzwerk – Assistenten unter Start und anschließend in der Systemsteuerung im Menüpunkt Netzwerk – und Internet Verbindungen.

Hier klicken Sie auf die Option Netzwerkverbindungen

Anschließend klicken Sie auf Netzwerkverbindungen und es öffnet sich ein weiteres Fenster. Hier zu sehen im linken Abschnitt des Fensters unten im Bild befindet sich die Option Ein Heim – oder ein kleines Firmennetzwerk einrichten. Klicken Sie auf diese Option.

Hier klicken Sie auf Weiter um den Vorgang fortzusetzen

Im nächsten Schritt öffnet sich nun der Netzwerk – Assistent. Hier bestätigen wir den Vorgang mit Weiter zum nächsten Abschnitt.

Lesen Sie die Prüfliste durch und bestätigen den Vorgang mit Weiter

Wenn Sie alle erforderlichen Schritte in der Prüfliste zum Erstellen eines Netzwerks gelesen haben bestätigen wir den Vorgang mit dem Button Weiter.

Hier legen Sie eine Verbindungsmethode fest

Legen Sie hier eine Verbindungsmethode fest. Sie haben die Möglichkeit eine direkte Verbindung ins Internet über ein (Modem etc.) oder mit einem anderen PC im Netzwerk eine Verbindung herzustellen. Im nächsten Schritt wählen Sie die Netzwerkkarte in der Liste aus und bestätigt den Vorgang mit Weiter.

Geben Sie den Computer einen Namen damit es im Netzwerk eindeutig identifiziert wird

Hier müssen Sie jetzt den Computer einen eindeutigen Namen im Netzwerk zuordnen und alternativ dazu eine kurze Beschreibung machen.

Benennen Sie die Netzwerkverbindung

In dem folgenden Fenster vergeben Sie ebenfalls einen Namen für die Netzwerkverbindung. Alternativ können Sie auch den angezeigten Namen MSHEIMNETZ verwenden. Mit Weiter geht es zum nächsten Fenster.

Datei und Druckerfreigabe deaktiviert lassen und mit Weiter den Vorgang fortsetzen

Die Datei und Druckerfreigabe bleibt in diesem Fall aus Sicherheitsgründen deaktiviert. Wir gehen hier davon aus, dass eine Internetverbindung bereits besteht. Diese Einstellungen können Sie auch später konfigurieren. Wir bestätigen den Vorgang mit Weiter.

Klicken Sie auf Weiter um die Netzwerkeinstellungen zu übernehmen

Hier meldet Windows Netzwerkeinstellungen können übernommen werden. Wenn alle Angaben korrekt sind können Sie diesen Schritt mit Weiter überspringen. Die Einstellungen übernimmt Windows automatisch. Das Netzwerk wird konfiguriert.
Windows meldet jetzt Der Vorgang wurde fast abgeschlossen.

Um das Netzwerk verwenden zu können muss auch auf den anderen Rechnern ebenfalls ein Netzwerk eingerichtet werden. Dazu wählen Sie die voreingestellte Option im nächsten Abschnitt Eine Netzwerkinstallationsdiskette erstellen und bestätigt den Vorgang mit Weiter.
Hier benötigen Sie im idealen Fall eine leere Diskette, die Sie einlegen. Windows erstellt alle erforderlichen Daten auf der Diskette die Sie bei den anderen Rechnern für die Netzwerkeinrichtung benötigen. Ist der Vorgang abgeschlossen klicken Sie auf Fertigstellen und starten den Rechner neu.

Nachdem der erste Rechner konfiguriert ist. Wiederholen Sie den Vorgang auf einem anderen Rechner der ins Netzwerk eingebunden werden soll. Sie fahren diesen Rechner hoch und legen die Netzwerkinstallationsdiskette ein. Öffnen Sie den Inhalt der Diskette. Darin befindet sich die Datei Netsetup.exe.
Diese Datei öffnen Sie mit einem Doppelklick. Nachdem sämtliche Schritte wiederholt wurden, beachten Sie hier die Verbindungsmethode. Hier aktivieren Sie jetzt die Option Dieser Computer stellt eine Internetverbindung über einen anderen Computer im Netzwerk oder lokales Gateway her. Nachdem die erforderliche Arbeitsgruppe ausgewählt wurde schließen Sie den Vorgang mit Weiter ab und starten den Rechner neu. Jetzt sollte der Computer im Netzwerk eingebunden sein.

Um sicher zu gehen das der Rechner im Netzwerk eingebunden ist öffnen Sie die Netzwerkumgebung. Darin öffnen Sie anschließend das gesamte Netzwerk und anschließend die Option Microsoft Windows Network. Hier sollte die zuvor angelegte Arbeitsgruppe erscheinen. Wenn Sie auf die Arbeitsgruppe doppelklicken sollten sämtliche Rechner auftauchen die in diesem Netzwerk eingebunden sind.

Weitere beliebte Artikel zu ähnlichen Themen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.