IP-Adresse manuell einstellen unter Windows 8

By | 19. März 2014

Sie können unter Windows 8 mit nur wenigen Mausklicks entfernt eine IP-Adresse manuell festlegen. Verfügen Sie über ein Netzwerk ohne DHCP Unterstützung (IP-Adressen werden nicht automatisch zugewiesen), ist es erforderlich für jeden Rechner in diesem Netzwerk eine passende IP-Adresse manuell einzutragen.

Die zugewiesenen IP-Adressen im Netzwerk dürfen dabei nur einmal verwendet werden, da sonst durch einen Adresskonflikt die Netzwerkverbindung  nicht hergestellt werden kann.

Unter Windows 8 die IP-Adresse manuell einstellen

windows_8_netzwerk_freigabecenterWechseln Sie zunächst auf die normale Desktop-Ansicht. Rechts unten, wo sich die Uhr befindet, im sogenannten Systray , sehen Sie das Netzwerksymbol. Über einen Rechtsklick darauf lässt sich ein kleines Menü einblenden, in dem Sie die Option Netzwerk- und Freigabecenter öffnen auswählen.

Die Benutzerkontensteuerung gibt es auch unter Windows 8  und dementsprechend werden auftauchende Sicherheitsabfragen einfach bestätigt. Es öffnet sich das Netzwerk- und Freigabecenter und bietet verschiedene Optionen und Informationen  zum Thema Netzwerk.

In folgendem linken Fensterausschnitt befindet sich ein kleines Menü. Daraus wählt man die Option Adaptereinstellungen ändern, um ein weiteres Fenster zu öffnen. In diesem neuen Fenster werden die im System verfügbaren Netzwerkverbindungen aufgelistet.

adaptereinstellungen_aendern_windows_8

Wählen Sie hier die Verbindung für die man die IP-Adresse manuell einstellen möchte aus mit einem rechten Mausklick. Im Kontextmenü wählen Sie den Eintrag Eigenschaften aus. Automatisch öffnet sich ein weiteres Dialogfenster mit erweiterten Optionen für die Einstellung.

netzwerkverbindungen_eigenschaften_windows_8

ehternet_eigenschaften_internetprotokoll_windows_8_version_4_tcp_ipv4Im Auswahlbereich wählen Sie den Eintrag Internetprotokoll Version 4 (TCP/IPv4), markieren es durch einfaches Anklicken und klicken anschließend auf Eigenschaften. Es öffnet sich wieder ein Dialogfenster in dem die Einstellungen zur IP-Adresse, zum Standardgateway und zum DNS-Server vorgenommen werden kann.

 

 

windows-8-feste-ip-adresse_manuelle_einstellung_ip_adresseHier können Sie jetzt die gewünschten Werte eintragen. Dabei ist zu beachten, dass jede IP-Adresse nur einmal im Netzwerk vorkommen darf. Außerdem müssen die vergebenen IP-Adressen auch zueinander passen, damit die Netzwerkverbindung funktionieren kann.

Als DNS-Server und Standardgateway wird in der Regel die IP-Adresse des Routers eingetragen. Wenn Sie alle Punkte beachtet haben, dann klappt es auch mit der manuellen Einstellung der IP-Adresse und einem funktionierenden Netzwerk unter Windows 8.

Weitere beliebte Artikel zu ähnlichen Themen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.