Place of Interest Sign: Unicode Zeichen unter Mac OS X

By | 28. März 2014

Wenn sie das Zeichen für die Befehlstaste auf dem Mac suchen, weil Sie es z.B. für einen Text oder sonstigen Zweck benötigen, dann folgen sie dieser Anleitung. So fügen Sie das Zeichen unter Mac OS X.

So fügen Sie das „PLACE OF INTEREST SIGN“

place_sign_unicodeDas ⌘ Zeichen für die Befehlstaste nennst sich beim Mac nämlich so. Welche Bedeutung das Zeichen im eigentlichen Sinne hat erfahren Sie mehr im Anschluss. Zunächst mal zurück zum gesuchten Zeichen.

 

Unter Mac OS X öffnen Sie die Systemeinstellungen. Unter der Kategorie Hardware klicken Sie auf das Tastatur-Symbol. Aktivieren sie anschließend im nächsten Dialogfenster das Kontrollkästchen Tastatur- und Zeichenübersichten in der Menüleite.

zeichenuebersicht_einblenden_sonderzeichen_mac_os_x

 

Jetzt sehen Sie auf dem Bildschirm oben rechts in der Menüleiste ein kleines Symbol für Sonderzeichen. Nach dem Klick auf das Symbol erscheint die Option Zeichenübersicht einblenden. Bestätigen sie diese Option mit einem Klick.

place_of_interest_sign_zeichen_mac_os_x

Im neuen Dialogfenster Zeichen geben Sie im Suchfeld den Namen place ein. Kurz darauf erscheint das gesuchte Schleifenquadrat.  Klicken Sie mit rechts darauf und wählen die Option Zeicheninformationen kopieren, um das Zeichen in die Zwischenablage zu kopieren. Sie können aber auch mit Drag & Drop das ⌘ Zeichen an die gewünschte Stelle ziehen.

place_of_interest_sign_hinweisschild

 

Schleifenquadrat ⌘ als Hinweiszeichen

Das Symbol wurde Anfang der 1950er Jahre zuerst von finnischen Heimstättenverbänden zur Kennzeichnung von Kulturdenkmälern vorgeschlagen und seit den späten 1960er Jahren in den skandinavischen Staaten als Verkehrszeichen verwendet, um auf historische Fundstätten oder auf Sehenswürdigkeiten allgemein hinzuweisen. Auch in anderen Staaten, beispielsweise Deutschland, wird es auf Hinweiszeichen vor allem für vor- und frühgeschichtliche Sehenswürdigkeiten verwendet.

Quelle Wikipedia – Schleifenquadrat

Weitere beliebte Artikel zu ähnlichen Themen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.