Was soll ich schreiben? Wie Blogger Themen finden!

By | 6. Oktober 2013

Blogger haben jeden Tag das gleiche Problem: Sie müssen neue und interessante Aspekte finden, die sich zu einem Thema bündeln lassen. Man braucht also Ideen, die zum eigenen Blogumfeld passen. Denn es hat sich gezeigt, dass ein Blogger langfristig nur erfolgreich ist, wenn er zu einem Themenkomplex immer wieder mit neuen und einzigartigen Artikeln überzeugen kann. Deshalb sollte man also keinesfalls hingehen und bestehende Blogbeiträge einfach abkupfern. Auch wenn man nicht direkt abschreibt, wirkt es nicht gut, wenn zwischen dem Blogbeitrag und einen anderen Artikel aus dem Web eine große Ähnlichkeit feststellbar ist.

Im Idealfall formuliert man zunächst sein großes Thema mit wenigen aussagekräftigen Schlüsselbegriffen und differenziert dann weiter das Umfeld des Themas, indem man dazu passende Keywords hinzunimmt. Später kann man dann Schritt für Schritt die vorhandenen Keywords erweitern. Hier sollte man insbesondere darauf achten, dass man Synonyme und ergänzende Keywords aus dem weiteren Themenumfeld hinzunimmt. Braucht man dann ein Thema, dann genügt es oft, dass man sich zwei oder drei der Keywords vornimmt, eine Suchmaschinen-Recherche startet und dort sich dann zu einem eigenen Blogbeitrag motivieren lässt.

Außer Suchmaschinen gibt es noch viele weitere Möglichkeiten für Inspiration:
• Blogs und Webpräsenzen aus dem Themenfeld, die regelmäßig aktuelle neue Webseiten bringen
• Fremdsprachige Blogs, die vorzeitig auf Trends aufmerksam machen, die erst später im deutschen Sprachraum behandelt werden
• Bücher, Printmedien und aktuelle Fernsehsendungen
• Gespräche mit Freunden, Verwandten, Kollegen oder Unbekannten, die man einfach bei passender Gelegenheit in Verkehrsmitteln oder in der Gastronomie anspricht.

Wichtig ist, dass man jederzeit jede neue Idee festhält und später die festgehaltenen Ideen in ein Raster bringt, womit dann weitere Recherchen und neue Einsichten angebahnt werden können. Für das Ideenspeichern am Rechner eignen sich Programme und Webangebote wie Evernote; bei Webangeboten, die Blogs oder ähnliche Formen publizistischer Tätigkeit darstellen, gibt es meistens einen RSS-Feed, der automatisch immer neue Beiträge aus dem gewünschten Themenumfeld liefert.

Hat man sich für ein Thema entschieden, dann sollte man bereits während des Schreibens das Gespräch mit Freunden, Kollegen und sonstigen Ansprechpartnern suchen. Diese nennen dann ungefragt weitere Aspekte, die gut in den Blogbeitrag einfließen können.

Weitere beliebte Artikel zu ähnlichen Themen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.