Schüleraustausch-Programme: Tipps fürs Auslandsjahr!

By | 4. Oktober 2013

Ein beliebtes Mittel, um sich schon in jungen Jahren fortzubilden und Lebenserfahrung zu sammeln, ist der Austausch mit jungen Menschen aus dem Ausland. Hier wird die Möglichkeit gegeben, eine fremde Sprache zu lernen und auch noch ein anderes Land kennenzulernen. Wer das Jahr im Ausland ab dem ersten Tag richtig angehen will, sollte aber bereits in der Vorbereitung die richtigen Schritte machen.

Das richtige Land für den Austausch wählen

Die Frage nach dem Austausch ist auch vom richtigen Land abhängig. Wenn es in Hinblick auf eine Fremdsprache stattfindet, empfehlen sich natürlich Länder wie England, Frankreich oder Spanien. Eine Erfahrung in diesem Bereich hilft beim Erlernen der Fremdsprache. Natürlich ist auch eine wichtige Frage, in welche Art von Gastfamilie man kommen würde. Hier ist es wichtig, dass die erwählte Sprache auch wirklich praktiziert wird.

Der aktive Einsatz der Sprache ist nämlich der wichtigste Punkt für den Lernfaktor. Auch die Umgebung spielt eine Rolle in dem Austausch. Ob man nun in einer Großstadt oder auf dem Land landet, kann entscheidend sein, wie die Erfahrung im Ausland aufgenommen wird. Danach ist es vor allem wichtig, die Erfahrungen und Kenntnisse aus der Sprache wieder in den richtigen praktischen Einsatz zu setzen. Wie der Austausch für die eigene Familie sein wird, lässt sich sowieso schwer beeinflussen.

Richtig vorbereitet in das Ausland reisen

Dinge der Verwaltung, etwa die Krankenversicherung oder andere Pläne, sollten selbstverständlich sein. Das muss lange vorher geregelt sein. Es geht auch um die Gestaltung der Tage in dem fremden Ausland, damit man richtig beschäftigt ist und möglichst viel von dem Land sehen kann. Dazu sollte man auch die entsprechenden Börsen nutzen, um sich über den Austausch zu informieren und wirklich die beste Gastfamilie zu finden.

Das Wohlgefühl ist in der Zeit im Ausland schließlich auch ein wichtiger Aspekt für die Zufriedenheit und somit auch die Möglichkeit, neue Erfahrungen zu machen. Am Ende steht also vor allem die Frage, wohin es bei der Reise gehen soll. Dies sollte anhand der Wünsche des Schülers entschieden werden. Sofern die Fremdsprache der weiteren Karriere helfen kann und Land wie Gastfamilie einen tollen Einblick bieten, wird man in jedem Fall profitieren.

Weitere beliebte Artikel zu ähnlichen Themen:

  • Sie suchen was bestimmtes? Benutzen Sie bitte unsere Suchfunktion!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.