E-Mail-Bewerbung: 11 tödliche Bewerber-Fehler!

By | 5. Oktober 2013

Wer heute einen neuen Job sucht, der tut gut daran, sich auf moderne Weise zu bewerben: per E-Mail. Doch auch eine gute E-Mail-Bewerbung sollte durchdacht vorbereitet werden und nach allen Regeln der Kunst übersendet werden. Dabei gilt es, sich über eine Reihe von Stolpersteinen im Klaren zu sein, um sich nicht schon mit seiner Bewerbung ins Abseits zu katapultieren. Deshalb hier eine Liste mit den 11 tödlichen Bewerber-Fehlern bei E-Mail-Bewerbungen:

Zu später Bewerbungseingang

Bewerbungen, die zu spät eingehen, werden gnadenlos ausgesiebt. Eine Bewerbung, die am letztmöglichen Tag der Bewerbungsfrist um 23:59 Uhr eingeht, kommt zwar gerade noch pünktlich an. Sie wirft allerdings auch ein schlechtes Licht auf den Bewerber.

Unseriöse E-Mail-Adresse

Achten Sie darauf, dass Sie eine seriös klingende E-Mail-Adresse verwenden. Seriös wirken die Muster Vorname.Nachname@Anbieter.de und V.Nachname@Anbieter.de.

Falscher Adressat

Finden Sie im Voraus heraus, wer Ihr Ansprechpartner ist. Achten Sie auf die richtige Schreibweise von Namen.

Falsche Anrede

Vermeiden Sie Grußformeln wie „Hallo / Hi / Hey Horst“– auch wenn Sie sich in einem jungen, dynamischen Unternehmen bewerben. Ein vernünftiger Gruß und ein Nachname sind angebracht.

Kein formelles Anschreiben im E-Mail-Text

Im Textfeld der E-Mail sollten Sie ein formelles Anschreiben platzieren. Es ist legitim, den Text des Anschreibens aus der angehängten Bewerbung in das E-Mail-Textfeld zu kopieren und gegebenenfalls zu kürzen.

Zu viele Anhänge

Kein Mensch klickt sich gern durch unzählige E-Mail-Anhänge. Deshalb gilt: Fassen Sie Anhänge zusammen, wo es sinnvoll ist. Arbeitsproben sind beispielsweise als Sammel-PDF erfreulicher.

Zu große Datenmenge

E-Mails mit zu großen Anhängen können den Rechner beziehungsweise das Netzwerk des Empfängers unter Umständen extrem verlangsamen. In der Regel gilt: Versenden Sie keine Bewerbung, die größer ist als 5 MB!

Fehlende Anhänge

Lebenslauf vergessen? Peinlich! Prüfen Sie vor dem Versenden nochmals, ob Sie an alle Anhänge gedacht haben.

Smileys

Smileys haben im beruflichen Kontext, zumal in Bewerbungen, nichts verloren.

Tippfehler

Lesen Sie Ihren E-Mail-Text vor dem Versenden nochmals genau durch!

Mehrere E-Mails

„Hallo, ich bin nicht sicher, ob Sie meine letzte Mail bekommen haben!“ – Solche Mails möchte niemand empfangen. Falls Sie wirklich etwas Wichtiges mitteilen oder nachfragen möchten, nachdem Sie Ihre Bewerbung versendet haben, rufen Sie kurz an.

Weitere beliebte Artikel zu ähnlichen Themen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.