Bad Boss – Nur jeder Fünfte ist mit seinem Chef zufrieden!

By | 7. Oktober 2013

Der Chef ist in den meisten Unternehmen nicht nur eine Führungsfigur, sondern auch Gesprächsthema in den privaten Pausen. Das liegt vor allem daran, dass die meisten Mitarbeiter mit dem eigenen Chef nicht wirklich zufrieden sind. Die Gründe dafür sind vielfältig – am Ende sollte man sich von seinem eigenen Eindruck aber nicht zu sehr leiten lassen. In Fragen der Karriere sitzt der Chef noch immer am längeren Hebel.

Warum man mit dem Chef nicht zufrieden ist!

Die Gründe für die eigene Unzufriedenheit mit dem Chef haben vor allem mit der Arbeit zu tun. Sie sehen die Entwicklungen im Unternehmen anders und würden sich zum Beispiel eine andere Strategie für die eigene Arbeit wünschen. Der Mangel an Entscheidungen oder die falsche Richtung ist vor allem für die deutschen Arbeitnehmer der häufigste Grund für die Unzufriedenheit. Wenn der Chef wichtige Entwicklungen im Unternehmen nicht sieht und entsprechend falsch reagiert, wird sich das direkt auf die Motivation der eigenen Angestellten niederlegen.

Als ein Chef sollte man also unbedingt die Entwicklungen im Unternehmen im Auge behalten. Ein anderer Grund könnte sein, dass man im Auge der eigenen Angestellten den Bezug um Tagesgeschäft verloren hat. Das kann sich in der mangelnden Fähigkeit äußern, in einem Team zu arbeiten oder auch darin, dass die fachlichen Einschätzungen zu bestimmten Themen simpel falsch sind. Egal was es ist – als Mitarbeiter muss man diese Kritik anbringen können.

Als Chef auf Kritik reagieren!

Natürlich sollte man als Chef nicht einfach mit unzufriedenen Mitarbeitern leben. Eine Überprüfung der eigenen Stellung sollte im eigenen Interesse liegen. Es muss eine Atmosphäre herrschen, in der Kritik auch beim Chef stets angebracht werden kann. Dazu eignen sich zum Beispiel Meetings oder Maßnahmen für das Teambuilding.

Hier können alle Mitarbeiter ihrer Meinung äußern und Chefs haben die Möglichkeit, falsche Entwicklungen früh zu erkennen und entsprechend darauf zu reagieren. Die entsprechenden Punkte der Kritik müssen natürlich genau untersucht werden, damit es gar nicht erst zu Unzufriedenheit kommt. Wer auf solche Maßnahmen achtet und wer Kritik am Chef nicht mit Sanktionen bestraft, wird auch zufriedene Mitarbeiter im eigenen Unternehmen haben, die wenig Grund zu Beschwerden haben.

Weitere beliebte Artikel zu ähnlichen Themen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.