JOYN für IOS – Der SMS Nachfolger!

By | 16. Oktober 2013

Mit mehreren Monaten Verspätung ist die Joyn-App für Kunden der Deutschen Telekom endlich im App Store für Apples iPhone zu haben. Für Vodafone-Kunden stand eine Android-Vorabversion des von mehreren Mobilfunkanbietern gemeinsam entwickelten neuen Dienstes bereits seit März letzen Jahres im Google Play Store zum Download bereit, die Deutsche Telekom folgte knapp ein Jahr später.

Anders als iMessage und WhatsApp ist Joyn nicht grundsätzlich kostenlos. So verlangt die Telekom für den Versand einer Nachricht von Prepaid-Kunden 9 Cent pro Nachricht. Wer einen Call-Tarif ohne Zusatzoptionen hat, zahlt sogar 19 Cent pro Nachricht. Ist in der Nachricht eine Datei enthalten, beispielsweise ein Foto, werden sogar 39 Cent fällig.

Joyn App

Joyn App

Im Vergleich zur klassischen SMS oder MMS gibt es somit keine Unterschiede. Allerdings dürfte Joyn – Immerhin eine Smartphone-App für die meisten Telekom-Kunden kostenlos sein, da die Nutzung des Dienstes in Tarifen mit SMS- oder Daten-Flatrate inklusive ist. Lediglich im Falle eines Videotelefonats rechnet die Telekom den doppelten Minutenpreis oder eine doppelte Gesprächsminute im Falle von Tarifen mit Inklusivminuten ab.

 

Tarife mit Sprach-Flatrate können diesen Dienst wiederum kostenlos verwenden. Vorteil für Telekom-Kunden: Die Joyn-Kommunikation wird nicht auf das Inklusiv-Volumen der Datentarife angerechnet. Vor allem für den Versand von großen Videos und Fotos könnte sich der neue Dienst somit lohnen, um die Daten-Flatrate zu schonen.

Weitere beliebte Artikel zu ähnlichen Themen:

  • Sie suchen was bestimmtes? Benutzen Sie bitte unsere Suchfunktion!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.