Vodafone und O2 wollen iPhone in Deutschland verkaufen

By | 3. September 2010

US-Zeitungen berichten über das baldige Ende des Exclusiv-Vertriebs der Deutschen Telekom über das Apple-iPhone. Bereits Ende des Jahres könnte das iPhone auch in den Geschäften der Konkurrenz wie z.B. O2 und Vodafone angeboten werden.

Zwar ist das Ende des iPhone-Monopols in Deutschland nicht ganz sicher, da Apple die Verträge noch nicht verlängert hat, jedoch besteht jetzt schon großes Interesse seitens Vodafone und O2 das begehrte Smartphone anbieten zu dürfen.

Das iPhone ist eines der meistverkaufen Modelle bei der Deutschen Telekom. Bis Juni sind 1,9 Millionen Geräte verkauft worden. Unzufrieden ist der Konzen mit dem Absatz dennoch.

Es hätten viel mehr Smartphones verkauft werden können gäbe es keine extremen Lieferverzögerungen beim iPhone 4. Kunden müssen derzeit über 2 Monate auf das neue Smartphone warten.

Weitere beliebte Artikel zu ähnlichen Themen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.