Patch Day – Microsoft schließt neue Sicherheitslücken

By | 14. Juli 2010

Microsoft beseitigt zum Patch-Day im Juli vier Sicherheitslücken in Windows und Office, die als kritisch eingestuft werden.

Microsoft liefert damit zum letzten mal eine Unterstütung für Windows XP SP2 aus.  Microsoft empfiehlt den Umstieg auf Windows XP SP3 oder Windows 7.

Am Dienstag wurde eine Testversion des Service Pack 1 für Windows 7 für Entwickler und Administratoren freigegeben.

Zum Patch-Day liefert Microsoft auch eine neue Version 3.9 des Anti-Malware-Tools mit dem über 144 Schädlinge bekämpft werden.

Als Patch-Day wird der zweite Dienstag eines jeden Monats bezeichnet, an dem das Unternehmen Microsoft seine Software-Aktualisierungen veröffentlicht.

Weitere beliebte Artikel zu ähnlichen Themen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.