Hacker knacken Kopierschutz von Playstation 3

By | 20. August 2010

Hackern ist es gelungen, den Kopierschutz der Sony Playstation 3 zu knacken. Dazu wird lediglich ein USB-Stick an die Konsole angeschlossen.

Normalerweise wird jede neue Hardware innerhalb kurzer Zeit von Hackern geknackt. Erstaunlich lange haben die Hacker für die Playstation 3 gebraucht.

Sony hat anscheinend alles daran gesetzt den Kopierschutz für die Konsole so sicher wie möglich zu machen. Es wird lediglich ein USB-Stick benötigt, in dem sich ein spezieller Mod-Chip befindet.

Mit dem angeschlossenen USB-Stick laufen selbstprogrammierte Software sowie Kopien von Original-Spielen. Laut dem Hersteller des USB-Sticks mit dem speziellen Mod-Chip, werden alle Modelle der Playstation 3 weltweit unterstützt.

Jedenfalls vorerst scheint der Kopierschutz für die Konsole geknackt worden zu sein. Sony könnte mit Firmware-Updates reagieren. Seitens der Mod-Chip-Entwickler wird daher empfohlen, diese Updates vorerst nicht aufzuspielen.

Weitere beliebte Artikel zu ähnlichen Themen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.